• Was ist los bei der JFG- Bachtal

  • 1
Freitag, 26 Mai 2017 08:10

A-Junioren stürzen den Tabellenführer!

geschrieben von

JFG Bachtal - SG Reimlingen 2:2 (0:1)
Dank einer starken kämpferischen Leistung konnten unsere A-Junioren dem bisherigen Spitzenreiter Reimlingen ein Unentschieden abtrotzen, die Gäste fallen damit vor dem letzten Spieltag auf Platz zwei zurück.
Die Gäste übernahmen von Beginn an das Kommando und hatten gefühlt 80 Prozent Ballbesitz gegen defensiv gut gestaffelte Bachtaler, die diesmal Tim Liebert im Tor und davor eine Fünferkette aufboten. So gab es in den ersten 30 Minuten keine Torschüsse. In der 32. Spielminute waren die Bachtaler etwas zu weit aufgerückt, nach einem weiten Ball hob Schneele den Ball geschickt über Liebert zum 0:1 für Reimlingen ins Tor. In der Pause wechselte mit Alois Reinelt der etatmäßige Keeper wieder zwischen die Pfosten, Tim Liebert ordnete sich in der Offensive ein. In der 61. Minute tankte er sich im Strafraum durch, wurde regelwidrig gestoppt und verwandelte daraufhin den fälligen Foulelfmeter souverän zum Ausgleich. Reimlingen erhöhte nun den Druck und ging wiederum durch Schneele mit einem abgefälschten Schuss mit 1:2 in Führung (82. Minute). Doch die Bachtaler erholten sich schnell von diesem Schock und steckten an diesem Tag nicht auf. In der 89. Minute gab es noch mal Freistoß für die JFG. Tim Liebert zirkelte diesen flach Richtung erster Pfosten, wo Luca Ebel den Ball mit einem sensationellen Flugkopfball zum umjubelten 2:2-Endstand im gegnerischen Gehäuse unterbrachte.
Die A-Junioren schließen eine hervorragende Runde mit 38 Punkten auf dem achten Tabellenplatz ab, der Abstieg wurde frühzeitig vermieden. Das letzte Spiel in Jettingen kann aufgrund von Spielermangel (acht Spieler) nicht mehr angetreten werden.
Es spielten: Liebert (ab 46. Reinelt) - Füchsle (46. Kordon), Munz, Eberhard, Stolz, Reinelt (ab 46. Liebert) - Burkhard, Lanzinger - Müller (30. Koch), Ebel, Schwarz

Montag, 22 Mai 2017 10:45

1:3-Pleite gegen SSV Höchstädt!

geschrieben von
In einem Spiel, in dem es für beide Teams um nicht mehr viel ging, konnten sich die Gäste am Ende verdient mit 1:3 durchsetzen. Von Beginn an merkte man am geringen Tempo und der fehlenden letzten Konsequenz in den Zweikämpfen, dass die Begegnung nicht mehr von großer Bedeutung war.
Die Gäste kamen besser ins Spiel und bereits nach vier Minuten gab es nach Foul von Tim Liebert an Korittke Strafstoß für Höchstädt. Zunächst parierte Alois Reinelt gegen Alban Nuraj, der dann aber mit dem Nachschuss erfolgreich zur Führung traf. Nach gut zehn Minuten kam die JFG besser ins Spiel und nach einem Solo von Lucas Lanzinger wurde Simon Burkhard im Strafraum gelegt. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Tim Liebert gewohnt sicher zum 1:1 (16. Minute).
Bei einigen Kontern konnten die Bachtaler vor der Pause aufgrund schwacher Abschlüsse nicht mehr in Führung gehen.
Nach einer lauten Kabinenpredigt der Höchstädter Trainer kamen die Gäste wieder engagierter aus der Kabine, doch Torchancen gab es zunächst keine mehr. Das dritte Tor des Tages zum 1:2 fiel zum dritten Mal per Foulelfmeter: Nach erneuten Foul von Tim Liebert traf Benedikt Wurm in der 62. Spielminute. Den 1:3-Endstand besorgte wiederum Wurm in der 67. Minute mit einem herrlichen Fernschuss gegen tapfer kämpfende Bachtaler. Am Mittwoch um 19 Uhr empfängt die JFG die SG Reimlingen zum letzten Heimspiel. Durch die Ergebnisse der Konkurrenz wird die JFG Bachtal die Runde im schlechtesten Fall als Achter abschließen.
Es spielten: Reinelt - Munz, Liebert (70. Wörner), Stolz, Rettinger - Burkhard, Schwarz (51. Schirrotzki) - Füchsle, Lanzinger, Wörner (60. Jänisch) - Ebel.
Montag, 15 Mai 2017 11:07

10 Bachtaler besiegen den FC Lauingen!

geschrieben von
Durch den Auswärtssieg im Auwaldstadion konnte die A-Jugend am Samstag den vorzeitigen Klassenerhalt perfekt machen. Mit nur zehn Spielern reiste die JFG zum Spiel nach Lauingen, trotzdem konnte man dank einer couragierten Leistung drei Zähler mitnehmen. Die JFG Bachtal kam perfekt ins Spiel, bereits nach vier Minuten traf Lucas Lanzinger nach Vorarbeit von Niklas Müller zur Gästeführung. Zwei Minuten später wurde Niklas Müller im Strafraum gelegt, den fälligen Foulelfmeter verwandelte Tim Liebert souverän zum 0:2. Kurze Zeit später gab es auf der Gegenseite einen Handelfmeter, den Alois Reinelt sicher parierte. In der 23. Spielminute tankte sich erneut Niklas Müller durch und traf zum 0:3. Tim Liebert organisierte die JFG-Defensive hervorragend, so dass Lauingen im ersten Durchgang zu wenigen Chancen kam. Dennoch viel das 1:3 noch vor der Pause als die Gastgeber nach einem scharfen Rückpass konsequent nachgesetzt hatten. Zur Pause konnte die JFG mit Florian Jänisch nun auf einen elften Spieler zurückgreifen. Trotzdem merkte man dem Team die Strapazen des ersten Durchgang deutlich an, konditionelle Probleme und wenig Entlastung waren die Folgen. In der 79. Minute verkürzte der FCL noch auf 2:3, doch die Bachtaler kämpften bis zum Schluss und retteten den knappen Sieg über die Zeit.
Es spielten: Reinelt - Munz, Liebert, Rettinger - Füchsle, Burkhard, Lanzinger, Wörner - Ebel, Müller - (ab 46. Jänisch).
Montag, 08 Mai 2017 09:14

Punktgewinn in der letzten Minute!

geschrieben von
Einen weiteren Punkt konnten sich unsere A-Junioren gegen Tabellennachbar Wemding erkämpfen, den Ausgleich erzielte das in Unterzahl spielende Team in der Nachspielzeit.
Beide Teams kamen äußerst mühsam ins Spiel und so gab es in der ersten halben Stunde kaum torgefährliche Aktionen, dem Spiel fehlte es merklich an Tempo. Die Gäste wurden dann stärker und hätten noch vor der Pause in Führung gehen müssen. Alois Reinelt verhinderte die beste Gästechance mit einem tollen Fußreflex.
Im zweiten Durchgang wurde das Spiel nun etwas offener, beide Mannschaften konnten sich nun einige Möglichkeiten erspielen. Die beste JFG-Chance vergab Timo Streifeneder als er nach einem Querpass am Gästekeeper scheiterte. In der 75. Spielminute kam dann der Schock für die JFG Bachtal: Matthias Eberhard wurde nach vermeintlicher Notbremse mit der roten Karte des Feldes verwiesen, der anschließende Freistoß verpuffte in der Mauer. Doch in der 80. Minute kamen die Gäste zur Führung, nachdem der Ball nicht konsequent geklärt werden konnte. Die Kräfte schwanden nun bei den in Unterzahl spielenden Bachtalern, trotzdem warf man nochmal alles nach vorne. In der dritten Minute der Nachspielzeit wurde die JFG dann für ihren aufopferungsvollen Kampf belohnt: Niklas Müller setzte sich auf der rechten Seite durch, flankte zur Mitte, wo Tim Liebert den Ball mit dem linken Fuß unhaltbar zum umjubelten Ausgleich in die Maschen jagte.
Die A-Junioren haben inzwischen 34 Punkte gesammelt. Allerdings muss man in den letzten vier Spielen mit einem Kader von 12 Spielern auskommen.
Es spielten: Reinelt - Munz, Liebert, Eberhard, Rettinger - Füchsle (77. Müller), Burkhard, Wörner, Lanzinger (58. Hausmann) - Müller (25. Streifeneder), Ebel (65. Lanzinger).
Seite 1 von 13

JFG Bachtal Termine

loader

Neueste Beiträge

Benutzeranmeldung